Senioren

Torwart2Im Fußballkreis 32 Unna/Hamm wird in der zweiten Jahreshälfte 2018 einmalig ein "Basis Torwart-Trainer-Lehrgang" durchgeführt.

Diese regionale Basisausbildung ist für alle interessierten Torwarttrainer im Jugend- und unteren bzw. mittleren Amateurbereich gedacht. Der Abschluss erfolgt mit einem Zertifikat. Die Ausbildung beträgt 40 Lerneinheiten (LE), davon können 20 LE zur Verlängerung der Trainer C-Lizenz angerechnet werden.

Horst Weischenbeg ist jetzt Träger des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Fußball: „Von einem besonderen Anlass“ sprach Landrat Michael Makiolla am Donnerstag im Haus Opherdicke. Er sei vom Bundespräsidenten Walter Steinmeier beauftragt worden, den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, im übrigen der höchste Orden des Landes und nur etwa sieben bis acht Mal im Jahr vergeben, an Horst Weischenberg zu verleihen. Eine große Ehre für den 74jährigen Bergkamener für dessen jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement im Fußball. „Diese öffentliche Anerkennung ist auch ein Zeichen des Dankes ihres Wirkens“, hob das der Landrat in seiner  Laudatio hervor.

frauen fussball2Nach Beendigung der beiden Halbfinalspiele im Frauen Kreispokal des Fußballkreises Unna-Hamm stehen die Endspielteilnehmer fest. Durch den 4 : 1 Sieg der Hammer SpVg gegen SG Massen am Dienstag, den 13.03.2018 und am 22.03.2018 der 4 : 1 Sieg vom TuS Niederaden gegen Hammer SC konnten sich die Hammer und Niederadener für das Endspiel das voraussichtlich am Donnerstag, den 31.05.2018 (Fronleichnam) stattfindet, qualifizieren. Anstoß wird um 15:00 Uhr sein. Der Endspielort wird rechtzeitig auf neutraler Spielstätte, die noch bestimmt werden muss, ausgespielt.

Der Frauen Kreispokal erfreut sich mittlerweile einer großen Beliebheit, das zeigt sich an der hohen Anzahl der Zuschauer, die zu diesem Spektakel in den letzten Jahren zugegen waren.

Eintrag vom 23.03.2018 (Schulze)

 

Ehrenamtspreis20181Die Gewinnerinnen und Gewinner des Ehrenamtsförderprojektes „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“, das der DFB in Kooperation mit KOMM MIT bereits zum dritten Mal durchführt, stehen fest. Der Förderpreis des DFB richtet sich speziell an die Zielgruppe der jungen und talentierten Ehrenamtlichen bis 30 Jahre aus den Jugendabteilungen der Amateurvereine. Von den rund 260 gewählten Fußballheldinnen und –helden werden 23 vom 7. bis zum 11. Mai zur Bildungsreise nach Spanien fahren.  Darunter auch 23 junge Ehrenamtliche aus dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW). Vertreter des FLVW-Kreises Unna/Hamm ist der 16-jährige Torben Plattfaut, DIII-Trainer der Hammer SpVg.

JugendfussballDie Gewinner bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften heißen SV Westfalia Rhynern (E-Junioren) und TuS Germania Lohauserholz-Daberg (D-Junioren).

Die E-Junioren des SV Westfalia Rhynern gingen mehr als souverän durch das Turnier. Sie schafften in allen sechs Turnierpartien einen Sieg bei insgesamt 30:0 Toren. Im Finale wurde die SG Massen mit 3:0 besiegt, die im Halbfinale noch die Hammer SpVg besiegte. Dritter wurde die HSV vor der JSG Langschede/Frömern.

Bei den D-Junioren musste der TuS Germania Lohauserholz in das Neunmeterschießen im Finale gegen Westfalia Rhynern. Sie trafen zweimal, während Rhynern zweimal scheiterte. Dritter wurde die JSG Palz/Hellweg vor der SG Bockum-Hövel.

Beide Endrundenturniere waren sehr gut besucht und alle Spiele liefen sportlich fair und ohne Vorkommnisse ab.

Eintrag vom 14.03.2018 (Schulze)