Ausschuesse

D JuniorenHSC1Fußball: Der SV Bausenhagen richtete in der Fröndenberger Gesamtschul-Sporthalle die zweitägigen  Hallen-Kreismeisterschaften für die  D- und E-Junioren aus. Am Samstag wurden die E-Junioren von Westfalia Wethmar Titelträger. Sonntag setzten sich D-Junioren des Holzwickeder SC die Kreismeister-Krone auf. Insgesamt standen 32 Mannschaften am Wochenende auf dem Hallenparkett.

Die „D“ des Holzwickeder SC erwies sich als stärkste Mannschaft und holte sich verdient die Hallenkreismeisterschaft. Im Finale ließ das Team des Trainergespanns Oliver Sacht und Chamdin Weissl der SG Bockum-Hövel beim 3:0 keine Chance. Bereits in der Vorrunde unterstrich der HSC-Nachwuchs seine Titelambitionen. Im ersten Spiel gegen VfK Nordbögge gewann man sicher mit 5:1 und ließ im zweiten Spiel gegen SVE Heessen ein ebenso verdientes 3:0 folgen. Auch im dritten Spiel gegen JSG Hellweg Unna zeigten die Jungs ihre Klasse und gingen wiederum mit einem 3:0 Erfolg vom Parkett. Im Viertelfinale gegen den VfL Kamen hieß es am Ende 5:3. Im anschließenden Halbfinale gegen Westfalia Wethmar zeigte der HSC-Nachwuchs eine wirklich erstklassige Leistung und zog durch ein ungefährdetes 3:0 in das Finale ein. Hier ließ man SG Bockum-Hövel ebenfalls nicht den Hauch einer Chance und siegte erneut souverän mit 3:0.

D-Junioren
1. Holzwickeder SC, 2. SG Bockum-Hövel, 3. Hammer SpVg, 4. Westfalia Wethmar

Riesen-Erfolg für die E-Junioren des TuS Westfalia Wethmar: Die Grün-Weißen holten bei den Kreismeisterschaften den Titel. Nachdem man mit einem 5:0 gegen JSG Unna/Billmerich souverän in das Turnier startete, führten zwei weitere Siege (3:0 Kamener SC, 4:0 BSV Heeren) zum Gruppensieg und dem Viertelfinale gegen die SVE Hamm-Heessen. Hier spielte die Mannschaft ihre spielerische Überlegenheit weiter aus und kam zu einem ungefährdeten 5:0. Auch die anderen Favoriten konnten sich durchsetzen; somit komplettierten mit der Hammer SpVg., dem TuS Lohauserholz-Daberg und Westfalia Rhynern die ersten vier der Elite-Liga des Kreises Unna-Hamm die Halbfinals. Hier hieß es 2:1 und Wethmar stand im Finale. Hier wartete mit der Hammer SpVg. der aktuelle Tabellenzweite der Liga. 2:2 hieß es nach der regulären Spielzeit, sodass die Entscheidung im 8m-Schießen fallen musste. In der Verlängerung des Entscheidungsschießens setzte sich Wethmar schließlich 5:4 durch.

E-Junioren
1. Westfalia Wethmar, 2. Hammer SpVg, 3. Westfalia Rhynern, 4. TuS Germania Lohausderholz.

 

Bild: Die D-Junioren des Holzwickeder wurden souverän Hallen-Kreismeister

Eintrag vom 06.03.2019 (Schulze) Quellennachweis SKU