Ausschuesse

1.HF2018Fußball, Krombacher-Kreispokal, Halbfinale: BSV Heeren – TuS Wiescherhöfen 2:4 (1:0). Der Traum vom Finale ist ausgeträumt für A-Kreisligist BSV Heeren Dennoch war man ganz nah dran. Erst durch späte Tore kam das Pokal-Aus. Die Gegentore drei und vier resultierten aus Kontern, als Heeren in Überzahl auf den Sieg drängte und auch zu Chancen kam. Die dickste zum möglichen 3:2 hatte der eingewechselte Kleinschmidt, als er  freistehend und aus kurzer Distanz den Ball nicht richtig traf. Auf jeden Fall Fall lieferten die Gastgeber dem zwei Klassen höher angesiedelten Landesligisten ein mehr als ebenbürtiges Gefecht und mit etwas Glück hätten sie auch das Finale ereichen können.

In Halbzeit eins drückten die Heerener vor rund 200 Zuschauern dem Spiel ihren Stempel auf und drückten das auch durch das 1:0 aus. Nach dem Wechsel gelang dem Landesligisten ein Doppelschlag zum 2:1. Doch die Eckei-Truppe ließ sich nicht entmutigen, spielte weiter nach vorne und kam auch zum 2:2-Ausgleich. Der eingewechselte Noel Dobras konnte nur durch ein Foul gebremst werden. Die Folge: Rote Karte für Wiescherhöfen für die Notbremse und Elfmeter. Den verwandelte Volkmer sicher. Die Hausherren witterten ihre Chance, drückten weiter und kamen auch zu Chancen, die allerdings ungenutzt blieben. In der Schlussphase, als Heeren auf das 3:2 drückte, konnterte Wiescherhöfen zwei Mal und siegte.

Jetzt kommt es zu einem reinen Hammer Endspiel zwischen Oberligist Hammer SpVg und eben dem TuS Wiescherhhöfen. Gespielt werden soll das Krombacher-Kreispokal-Finale voraussichtlich im Mai beim VfK Nordbögge.

Quellennachweis: SKU

Eintrag vom 20.04.2018 Schulze