Ausschuesse

JugendfussballDie Gewinner bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften heißen SV Westfalia Rhynern (E-Junioren) und TuS Germania Lohauserholz-Daberg (D-Junioren).

Die E-Junioren des SV Westfalia Rhynern gingen mehr als souverän durch das Turnier. Sie schafften in allen sechs Turnierpartien einen Sieg bei insgesamt 30:0 Toren. Im Finale wurde die SG Massen mit 3:0 besiegt, die im Halbfinale noch die Hammer SpVg besiegte. Dritter wurde die HSV vor der JSG Langschede/Frömern.

Bei den D-Junioren musste der TuS Germania Lohauserholz in das Neunmeterschießen im Finale gegen Westfalia Rhynern. Sie trafen zweimal, während Rhynern zweimal scheiterte. Dritter wurde die JSG Palz/Hellweg vor der SG Bockum-Hövel.

Beide Endrundenturniere waren sehr gut besucht und alle Spiele liefen sportlich fair und ohne Vorkommnisse ab.

Eintrag vom 14.03.2018 (Schulze)